Dozenten

Alle Dozenten der Führungsakademie bringen ihre langjährigen eigenen Führungserfahrungen ein, um Programm und Veranstaltungen der Führungsakademie inhaltlich und methodisch so zu entwickeln, dass sie den besonderen Herausforderungen des Mittelstands gerecht werden. Die Dozenten führen Seminare, Workshops und Trainings durch, bringen Expertenrunden zusammen und erstellen Analysen und Gutachten. Rückfragen zum Dozententeam beantworten wir gerne, schreiben Sie uns einfach eine E-Mail: info@fuehrungsakademiemittelstand.org

Zu den Dozenten der Führungsakademie Mittelstand gehören u.a.: 

  • Christiane Dirkes

Christiane Dirkes berät seit mehr als 20 Jahren als Geschäftsführerin Unternehmen, Organisationen und Marken in allen Fragen der internen und externen Kommunikation. Ihre Bilanz: Beratung von 302 Unternehmen, Entwicklung von 102 Kommunikationsstrategien & Konzepten, Umsetzung von 578 Projekten, Teamführung und Motivation von 278 Mitarbeitern. Weitere Informationen zur Biografie unter www.dirkes-communications.com

In die Führungsakademie bringe ich die Fähigkeit ein, die richtigen Fragen zu stellen. Mein Ziel ist es, unternehmerisches Denken und Handeln im Mittelstand als Kernkompetenzen zu nutzen und diese in Wettbewerbsvorteile für Strategie, Führung und Kommunikation zu übersetzen.

  • Prof. Dr. Susanne Knorre

Susanne Knorre ist Strategieberaterin mit langjähriger Führungserfahrung in Wirtschaft und Politik. Auf ihrem Erfahrungskonto stehen: Acht Jahre Ministerialverwaltung, fast zehn Jahre Industriekonzern, ca. 120 Kabinettssitzungen, rund 80 Strategieworkshops für Unternehmen, mehr als 100 betreute Diplom-, Master- und Bachelorarbeiten, ein berufsbegleitenden Masterstudiengang, ein halbes Dutzend Berufungsverfahren und acht Aufsichtsratsmandate, davon vier aktuell. Weitere Informationen unter www.knorre-consulting.com

Aus eigener Erfahrung kann ich Themen und Probleme aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchten: Wirtschaft und Verwaltung,  Wissenschaft und Praxis, Politik und Wirtschaft, Vorstand und Aufsichtsrat. Ich weiß, wie jeweils die andere Seite tickt. Das kann gerade für mittelständische Unternehmen viel Zeit und Geld sparen.

  • Klaus Methfessel

Klaus Methfessel hat mehr als 30 Jahre als Businessjournalist für führende deutsche Wirtschaftsmagazine (Capital, Manager Magazin, Wirtschaftswoche)  gearbeitet, lange auch in leitender Position. Danach hat er fünf Jahre sein Wissen als Leiter einer Journalistenschule an junge Journalisten weitergegeben. Nun berät er Unternehmen, wie sie ihre Themen richtig in den Medien positionieren. Weitere Informationen unter www.klaus-methfessel.de oder www.smc137.com

Es stimmt, kleine und mittelständische Unternehmen sind in der Medienberichterstattung unterrepräsentiert. Häufig liegt das aber auch daran, dass die Unternehmen gar nicht wissen, über welchen Schatz an spannenden Themen sie verfügen und wie sie damit ihr Profil in der Öffentlichkeit schärfen können. Dabei kann ich helfen.

  • Alexander Ross

Alexander Ross berät Menschen, die was zu sagen haben. Als externer Redenschreiber ist er für DAX-Vorstände tätig, darunter vier Jahre für Daimler. Neben zahlreichen Chefs coachte er als Experte für Medienrhetorik bereits über 1.200 Pressesprecher – mehr als jeder andere in Deutschland. Er hat 15 Jahre Erfahrung als Manager im In- und Ausland, schrieb für Handelsblatt und Cicero und ist Autor von zehn Wirtschaftsbüchern. Weitere Informationen unter www.alexanderross.de

Was kann man nicht delegieren? Den eigenen Auftritt in der Öffentlichkeit, am Rednerpult, vor Journalisten – gerade bei kritischen Themen. Da zählt nicht Konzerngröße, sondern großes Können der Führungspersönlichkeit. Sie dahin zu bringen, das ist mein Metier.

  • Richard Gaul

Richard Gaul kann auf 45 Jahre Erfahrung in der Kommunikation zurückgreifen: zunächst als Wirtschaftsjournalist, danach mehr als zwei Jahrzehnte als Leiter der Konzernkommunikation bei BMW und seit 2007 als strategischer Berater in Berlin. DAX-Konzernen und mittelständischen Unternehmen; Verbänden und Kulturinstitutionen hat er  geholfen, sich in der Öffentlichkeit zu positionieren, in der politischen Welt zurechtzufinden und Krisen zu bewältigen.

Die Führungsakademie Mittelstand kann auf meine jahrzehntelange Erfahrung zurückgreifen. Gerade der Mittelstand sollte der Positionierung ihrer Unternehmen deutlich größeres Gewicht geben.

  • Joachim Eilert

Joachim Eilert ist selbständiger Berater für strategische und finanzwirtschaftiche Fragestellungen. Zuvor hat er langjährige Führungs- und Restrukturierungserfahrungen als Controller (Preussag AG/TUI AG) und über 12 Jahre als CFO und Arbeitsdirektor in Großunternehmen (Hapag-Lloyd AG) wie auch im Mittelstand (KBB GmbH, Bundesdruckerei GmbH, RÜTGERS nv) sammeln können. Weitere Informationen: www.consulting-cc.de

Eine gute Finanzierung ist wie ein guter Anzug, sie muss maßgeschneidert zum Geschäft passen! Das ist gerade bei Veränderungsprozessen im Mittelstand von großer Bedeutung.